Aktuelle Ausstellung ab 12. Februar wieder zu sehen

Zwei Körper - Rücken an Rücken - Ergeben auch - Einen Spalt
Tuschezeichnungen/ Installative Wandzeichnungen

Aufgrund der aktuellen Verordnung zur Bekämpfung der Covid 19 Pandemie dürfen wir zu unserem großen Bedauern auch im März keine Veranstaltungen anbieten und bitten dafür um Verständnis!

Kulturinitiativen bieten kulturelle Angebote, die inspirieren, unterhalten, aufregen, aufwühlen.

Mittwoch, 10. März 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Der junge Wiener Ernst Papanek ist Vollblut-Sozialist, leidenschaftlicher Pädagoge und unerschütterlicher Optimist. Obwohl er nach dem Februaraufstand 1934 nur knapp den Schergen des Dollfuß-Regimes ins Exil entkommt, ändert das nichts an seinem politischen und sozialen Engagement.

Freitag, 12. März 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Bulletproof ist die Geschichte von Amanda, einem weiblichen Freigeist. Sie ist präpotent, konsumiert Sex wie andere Kaffee oder Alkohol und liebt es, mit offener Lederjacke und nacktem Oberkörper vor ihren Lovern auf und ab zu stolzieren.

Samstag, 13. März 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Soso Mugiraneza: Schwarzer Humor, der Name ist Programm! Der sympathische Afrikaner erzählt mit viel Witz und Charme von seinem Leben als Frlüchtling, der es bis zu Dancing Stars geschafft hat.

Donnerstag, 18. März 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Die Musik des Vibraphonisten und Komponisten David Soyza steckt voller Geheimnisse und kraftvoller Bilder. Zusammen mit seinen hochgeschätzten Kollegen präsentiert er sein Debütalbum „Taking the Lead“.

Freitag, 19. März 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Kann eine 350 Jahre alte Barock Fuge aus dem heutigen Leben gegriffen klingen und moderne, zeitgenössische Improvisation nach etwas immer schon da-Gewesenem, Ursprünglichem?

Samstag, 20. März 2021 - 15:00 Theater am Saumarkt

„Flontsch“ wird er genannt, der kleine Junge, der anders aussieht. Ihm wird nichts Gutes zugetraut und den Kindern im Dorf ist es nicht erlaubt, mit ihm zu spielen. So sucht sich der Flontsch seine Freunde unter den Tieren. Dabei bemerkt er , dass er mit den Tieren sprechen kann.

Donnerstag, 25. März 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand: Mit großer Erzählkunst schildert Wolfram Eilenberger die dramatischen Lebenswege der einflussreichsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts.

Seiten