Welche Bedeutung die Begegnung mit Kunst und Kultur hat, steht nicht erst seit dem Lockdown fest.

Aufgrund der aktuellen Verordnung zur Bekämpfung der Covid 19 Pandemie dürfen wir bis Ende Februar keine Veranstaltungen anbieten und bitten dafür um Verständnis!

Kulturinitiativen bieten kulturelle Angebote, die inspirieren, unterhalten, aufregen, aufwühlen.

Samstag, 30. Januar 2021 - 17:00 Theater am Saumarkt

Das Kollektiv Duo beschreitet mit der Tangogeigerin Monica Tarcsay neue musikalische Wege und spielt eigene Arrangements vom Tangorevolutionär Astor Piazzolla sowie Eigenkompositionen des Kollektiv Duos mit folkloristischen Einflüssen.

Samstag, 30. Januar 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Roger Cicero war einer der ganz Großen im Showgeschäft. Mit Humor und musikalischer Genialität gelang es ihm, nicht nur den Swing wieder salonfähig zu machen, sondern ein vor allem junges Publikum für den Jazz zu gewinnen. Im Jahre 2020 wäre der legendäre Entertainer 50 Jahre alt geworden.

Sonntag, 31. Januar 2021 - 17:00 Theater am Saumarkt

Aus dem Konzertzyklus "Unter der Laterne" haben sich vier Musiker gefunden, die sich voller Poesie zwischen den Welten des Orients und des Okzidents bewegen.

Freitag, 5. Februar 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Allein dank ihrem einzigartigen Klavierantrieb ist Esther Hasler dem Urknall im letzten Moment entronnen und bringt seither die Rechnungsmodelle von Stephen Hawking und seinen schlauen Freunden durcheinander.

Samstag, 6. Februar 2021 - 15:00 Theater am Saumarkt

Was nützt das schönste Wünschetischchen und der kräftigste Goldesel , wenn einem ein räuberischer Wirt diese Kostbarkeiten stiehlt. Da hilft dann wohl nur ein „Knüppel aus dem Sack“, der die Kostbarkeiten wieder an den richtigen Platz stellt.

Sonntag, 7. Februar 2021 - 10:30 Theater am Saumarkt

Ferdinand Desoto hatte Pizarro nach Peru begleitet, dem Inkakönig Schach und Spanisch beigebracht, dessen Schwester geschwängert und mit dem Sklavenhandel ein Vermögen gemacht.

Freitag, 12. Februar 2021 - 20:15 Theater am Saumarkt

Auf ihrer Erstlings-CD „Everything for the cat“ präsentieren Raidt /Dehmke/ Holzmaier ausschließlich ihre eigenen Kompositionen, deren Spektrum von rassigen Latin-Grooves über Modern Jazz bis zu erdigen Secondline-Beats aus New Orleans reicht, stets gespickt mit zeitgenössischer Rhythmik und inte

Seiten