Donnerstag, 12. November 2020 - 20:15 Theater am Saumarkt

Was macht das schwache Geschlecht so stark und wo schwächelt das starke? Ist der Mann tatsächlich die Krone der Schöpfung und wie kommt er darauf? Ist Gendern die Lösung für alle zwischengeschlechtlichen Probleme?

Freitag, 13. November 2020 - 20:15 Theater am Saumarkt

Seit nunmehr 12 Jahren machen Ingrid Köchle, Bernhard Jehle und Ronald Pschenitschnigg zusammen Musik. Relativ neu dabei sind Wolfgang Madlener und Christian Heinreich. Die Songs sind selbst komponiert und arrangiert.Independent-Rock trifft auf Slowcore, Alternative-Country auf Postpunk.

Samstag, 14. November 2020 - 15:00 Theater am Saumarkt

Warum verlieren die Bäume im Herbst ihre Blätter? Können Bäume bis in den Himmel wachsen? Wie dick ist der dickste Baumstamm? Warum hat die Eiche gezackte Blätter? Bäume sind faszinierend und geheimnisvoll.

Dienstag, 17. November 2020 - 19:00 Theater am Saumarkt

Mittwoch, 18. November 2020 - 14:30 Theater am Saumarkt

Belgien, 2013, 82 Minuten
Regie: Jeremy Degruson, Ben Stassen
Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Donnerstag, 19. November 2020 - 20:15 Theater am Saumarkt

Sie sind zurück!

Freitag, 20. November 2020 - 20:15 Theater am Saumarkt

Das charismatische Duo, die Sängerin Basma Jabr und der Oud Spieler Orwa Saleh, bilden die perfekte musikalische Einheit, wenn es um die zeitgenössische Interpretation des musikalischen Erbes Syriens geht.

 

Samstag, 21. November 2020 - 15:00 Theater am Saumarkt

Großes Weihnachtssingen für die ganze Familie mit Ulrich Gabriel. Gemeinsam Singen ist der neue Trend! Kinder und Erwachsene, Groß und Klein stimmen auf das Christkind ein.

Samstag, 21. November 2020 - 20:15 Theater am Saumarkt

Musik hat schon immer ihr Leben bestimmt. Seit 2016 arbeitet sie als Vocalcoach an der Musikschule Walgau, wo sie die Geheimnisse ihres Talents weitergeben kann.

Dienstag, 24. November 2020 - 20:15 Theater am Saumarkt

Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand: Mit großer Erzählkunst schildert Wolfram Eilenberger die dramatischen Lebenswege der einflussreichsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts.

Seiten