Feldkircher Lyrikpreis 2022: Ramona Kasheer singt Christine Lavant

Donnerstag, 24. November 2022 - 19:30

„Christine Lavants Lyrik zählt zum Eigenständigsten und Besten, das im 20. Jahrhundert in deutscher Sprache geschrieben wurde,“ schreibt der bekannte Germanist Klaus Amann über die Poesie der 1915 in Kärnten geborenen Autorin. Sie erzählt hinreißend von dem, was sie am besten kennt: von verletzten Kinder- und Frauenseelen, von den feinen und weniger feinen gesellschaftlichen Unterschieden, von Armut, Krankheit und Ausgrenzung, von erzwungener Anpassung, Bigotterie und Gewalt, aber auch von der befreienden Kraft der Liebe und der Fantasie.
Die bekannte Musikerin Ramona Kasheer nimmt sich Lavants Lyrik an und vertont sie zu wunderbaren Liedern. Gemeinsam mit Melissa Coleman (Cello) und Pamelia Stickney (Theremin) präsentiert sie sie in unvergleichlich schönen Konzerten.

https://soundcloud.com/user-412868307/sets/ramona-kasheer-singt-lavant