logo

Publikation des Feldkircher Lyrikpreis: Lyrik der Gegenwart - Feldkircher Lyrikpreis

Hg. Erika Kronabitter Edition ART Science Zu bestellen über: editionas@aon.at

Der in seiner Form und Durchführung einmalige Preis in Vorarlberg, ab 2004 als Feldkircher Lyrikpreis ausgeschrieben Bewerb, hat bereits im ersten Jahr regen Zuspruch erfahren:
Jährlich weit über 500 Dichterinnen und Dichter aus aller Frauen und Herren Länder bewerben sich seither mit ungefähr 2500 deutschsprachigen Gedichten um den Feldkircher Lyrikpreis: Einsendungen nicht nur aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein, sondern auch aus England, Frankreich, Ibiza, Italien, Marokko, Rumänien, Südtirol, Ungarn und den USA zeugen vom Interesse an diesem internationalen Preis für Gegenwartslyrik.

Eine Auswahl an Texten bzw. die PreisträgerInnen-Gedichte werden jährlich von Erika Kronabitter in der Edition Art & Science unter dem Titel "Lyrik der Gegenwart" publiziert.
Bestellung: http://www.editionas.net/