Dominik Dombrowski - Publikumspreis, Feldkircher Lyrikpreis 2021

Auch in diesem Jahr wird ein Publikumspreis ausgelobt. Unter 16 Lyriker*innen und ihren poetischen Beiträgen gilt es eine Favoritin, einen Favoriten in der Zeit von Mo. 22. bis Fr. 26. November, 12.00 Uhr, auf dieser Seite auszuwählen:

HIER VOTEN:
https://saumarkt.at/publikumspreis-feldkircher-lyrikpreis-2021

Der oder die Lyriker*in mit den meisten Stimmen aus der digitalen Umfrage sowie den Stimmen vor Ort im Rahmen der Lyrikpreisverleihung am Sa. 27. November erhält den diesjährigen Publikumspreis in der Höhe von Euro 1000.- zuerkannt.
 

 

Dominik Dombrowski, *1964 in Waco, Texas/USA. Lebt in Bonn. Studium der Philosophie und Literaturwissenschaften. Seit 2013 veröffentlichte er die drei Lyrikbände „Finissage“, „Fremdbestäubung“ und „Fermaten“, sowie die Erzählung „Künstliche Tölpel“. Er wurde mit diversen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Literaturstipendium der Villa Rosenthal in Jena. Aktuelle Veröffentlichung: „Ich sage mir nichts“ – Gedichte (Edition Azur bei Voland & Quist, Dresden 2019).