Vera Schindler-Wunderlich - Publikumspreis, Feldkircher Lyrikpreis 2020

Erstmals wird 2020 ein Publikumspreis ausgelobt. Unter 13 Lyriker*innen und ihren poetischen Beiträgen gilt es auszuwählen und eine Favoritin, einen Favoriten dem Theater am Saumarkt bis spätestens 28. November, 15.00 Uhr zu melden: office@saumarkt.at Der oder die Lyriker*in mit den meisten Stimmen erhält den diesjährigen Publikumspreis in der Höhe von Euro 1000.-.

Vera Schindler-Wunderlich, 1961 in Deutschland geboren, lebt in der Schweiz in Allschwil bei Basel. Studium der Musikwissenschaften und Anglistik. Wissenschaftliche Arbeit über den Lyriker Gerard Manley Hopkins. Arbeitet heute als Redaktorin bei den schweizerischen Parlamentsdiensten in Bern. Für ihren ersten Gedichtband, „Dies ist ein Abstandszimmer im Freien“ (edition pudelundpinscher), erhielt sie 2014 den Schweizer Literaturpreis, für den zweiten, „Da fiel ich in deine Gebäude“, (edition pudelundpinscher), 2016 einen Autorenförderbeitrag des Fachausschusses Literatur beider Basel. Seit 2007 zahlreiche Publikationen von Gedichten in Zeitschriften und Anthologien, teilweise übersetzt ins Französische, Italienische, Rätoromanische, Englische, Spanische, Slowenische, Indonesische und Arabische.