logo

Feldkircher Literaturtage 2017: Stefan Zweig / Eveline Hasler: Mit dem letzten Schiff.

Literatur - 19. Mai 2017 - 20:15 Theater am Saumarkt

Intro: Alexandr Karakhanyan spielt den 2. Satz aus Paul Hindemith, Cello Sonata Op. 25, No. 3

Eveline Hasler:  Mit dem letzten Schiff. Der gefährliche Auftrag von Varian Fry

Eveline Hasler thematisiert mit ihrem auf Tatsachen beruhenden Roman „Mit dem letzten Schiff“ die Flucht von Künstlern vor den Nazis aus Europa (Entwurzelung & Leben im Exil).

Frankreich, August 1940: Der junge amerikanische Journalist Varian Fry erhält vom Emergency Rescue Committee in Marseille den Auftrag, 200 verfolgten Künstlern die Ausreise in die USA zu ermöglichen. Die Arbeit Frys ist illegal und brandgefährlich, denn das Vichy-Regime hat sich verpflichtet, Gegner des Nationalsozialismus an die deutsche Regierung auszuliefern. Unter Einsatz seines Lebens verhilft er im Verlauf eines Jahres fast 2000 Menschen, vor allem Künstlern und Intellektuellen aber auch vielen Unbekannten, zur Flucht vor den Nazis. Eveline Hasler erzählt die Geschichte dieses „amerikanischen Schindlers“ und seiner Helfer mit großer Eindringlichkeit – ein mitreißendes Geschichtsdrama.

Anschließend Gespräch mit Daniela Strigl.