logo

Aufruf für ein generationsübergreifendes Schreibprojekt: StadtgeschichteN

Lyrikpreis - 10. Oktober 2017 - 17:09

2018 feiert Feldkirch 800 Jahre Stadtgeschichte. Dieser Geburtstag ist Anlass dazu, im Rahmen des generationsübergreifenden Schreibprojekts ‚StadtgeschichteN’ auf die Suche nach bislang verborgenen Geschichten der Stadt zu gehen. Dabei stehen nicht die historisch verbürgten, sondern vielmehr die persönlich erlebten Geschichten rund um die Stadt Feldkirch im Vordergrund. Diese Geschichten sollen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart reichen und sich berühren.

Dafür suchen wir Feldkircher und Feldkircherinnen, die gerne schreiben, und sich vorstellen können, mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg eines von neun Tandem-Schreibteams zu bilden.

Begleitet von professionellen Autorinnen der Literatur Vorarlberg lässt jedes Schreib-Team über einen selbst gewählten Impuls (z.B. ein Foto, ein Ort in der Stadt, ein Erinnerungsstück, etc.) einen ganz persönlichen Text über die Stadt Feldkirch stehen. Jedes Team entscheidet für sich, ob es einen Briefwechsel, ein Gedicht, eine Kurzgeschichte oder auch eine kurze dramatische Szene verfassen will.

Alle Texte werden 2018 im Rahmen einer ungewöhnlichen Lesung Bestandteil des Festprogramms der Stadt Feldkirch. Das Projekt ‚StadtgeschichteN’ startet im Dezember 2017.

 

Interessierte Feldkircher und Feldkircherinnen melden sich bitte bis 15. November 2017 per email unter: frauke.kuehn@literatur-vorarlberg.at.

 

Ein Kooperationsprojekt zwischen Theater am Saumarkt, Pädagogische Hochschule Vorarlberg , Literatur Vorarlberg und literatur:vorarlberg netzwerk. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Feldkirch.