logo

Minidramenwettbewerb „Feste, die daneben gehen“ / Workshop mit Antonio Fian

Aus Anlass von "40 Jahre Theater am Saumarkt"

Theater am Saumarkt

2017 wird das Theater am Saumarkt 40 Jahre alt. Wir feiern das Jubliäum mit Kulturschaffenden und –vermittlerInnen, mit KooperationspartnerInnen und dem Publikum. Die Feierlichkeiten finden in unterschiedlichen Formaten statt: Von Abendveranstaltungen, Workshops, Theaterproduktion bis zur literarischen Begleitung durch unsere „Saumarkt SchreiberInnen“.

Minidramen: „Feste, die daneben gehen“

Wir nehmen das Jubiläum aber auch zum Anlass einen Literaturwettbewerb auszuschreiben, der einer ganz speziellen Form dramatischer Texte gewidmet ist: den Minidramen.
Inhaltlich sollen sie sich auf Festlichkeiten unterschiedlicher Art beziehen, die vielleicht aufgrund von speziellen Gästen, ungewöhnlichen Anlässen, unerwünschten Überraschungen „daneben gehen“.
Es besteht die Absicht, die von der Jury ausgewählten Texte von SchauspielerInnen auf der Saumarkt Bühne zu präsentieren.

Einreichbedingungen:
Alter:
altersunabhängig (die Jury beurteilt in der jeweiligen Altersklasse: bis 13 Jahre, 14 bis 19 Jahre, 20 Jahre und älter)

Ausmaß: max. 10.000.- Zeichen
Auf der ersten Seite der Einreichung unbedingt persönliche Daten festhalten:
Name, Adresse, Geburtsjahr, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Terminplan:
Einsendungen bis Freitag, 15. Juni 2017 an das

Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, 6800 Feldkirch
oder an
office@saumarkt.at          

Aufführung: Freitag, 10. November 2017, 19.00 Uhr, Theater am Saumarkt

Workshop mit Antonio Fian

Im Rahmen der Ausschreibung bietet Antonio Fian, Autor und „Minidramen“-Experte (Verfasser der Dramolette in „Der Standard“), einen Workshop an.
Termin: Fr. 12. Mai, 14.00 bis 17.00 Uhr
Kosten: Euro 25.- (beim Workshop zu bezahlen)
Ort: Theater am Saumarkt
Anmeldungen an: Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, 6800 Feldkirch
oder an office@saumarkt.at (unter Angabe von Name, Adresse, Telefon und E-Mail)

Der Besuch des Workshops ist aber nicht Bedingung für die Teilnahme am Literaturwettbewerb! Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Antonio Fian, geboren 1956 in Klagenfurt, lebt seit 1976 in Wien. Er ist Autor von Romanen, Erzählungen, Essays und den sog. Dramoletten, mit denen er in unregelmäßigen Abständen in der Tageszeitung »Der Standard«  (in erster Linie) das österreichische Kultur- und Geistesleben kommentiert. Für sein Werk wurde ihm 1990 der österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik, außerdem u. a. der Johann-Beer-Literaturpreis (2009) und der Humbert-Fink-Literaturpreis (2014) verliehen. Mit seinem Roman Das Polykrates-Syndrom (Droschl, 2014) war er auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis.