Leon Koudelak: Gitarrenkonzert

Freitag, 11. September 2020 - 20:15

Der Ausnahmegitarrist und Mitbegründer der Liechtensteinischen Gitarren-Tage Ligita, Leon Koudelak, gibt eines seiner sehr seltenen, wunderbaren Gitarrenkonzerte im Saumarkt!

Leon Koudelak kam mit seinen Eltern als Zehnjähriger aus der damaligen Tschechoslowakei in die Schweiz und erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht von Michael Buchrainer am Konservatorium in Feldkirch. Später studierte er an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und an der Musikhochschule in Zürich und erhielt das Konzertdiplom mit einstimmiger Auszeichnung.

Er studierte an der Seite der bedeutendsten Gitarristen und Pädagogen des 20. Jahrhunderts wie Karl Scheit, Konrad Ragossnig und Julian Bream und erhielt Preise bei großen internationalen Gitarrenwettbewerben. Bei Tyrolis classic sind bisher fünf CD's von Leon Koudelak erschienen: 1989 "Gitarrenmusik aus Spanien, Mexiko und Brasilien", 1992 "Moderne Werke für Gitarre", 1994 "Joaquin Rodrigo - guitarmusic", 1997 "Pavana triste" sowie 2002 die letzte CD, "exotic fruits". Die letzte CD von Leon Koudelak mit dem Titel "exotic fruits" wurde von der französischen Fachzeitschrift "les cahiers de la guitare" zur CD des Jahres erkoren. 2008 erschien die DVD „Leon Koudelak live in Seoul“. Nach über 30 Jahren intensiver Konzerttätigkeit zog er sich vorübergehend aus der internationalen Musikszene zurück und ließ sich 2005 in Thailand nieder um sich mehr in Asien zu engagieren.

Er ist auch Mitbegründer der Liechtensteinischen Gitarren-Tage Ligita,2001. Seit 2013 ist Leon Koudelak wieder auf die Internationale Bühne zurückgekehrt und ist regelmässig Gast bei Internationalen Musik Festivals und Theater in der ganzen Welt. Nun konzertiert er mit einem ganz besonderen Programm der Komponisten Robert de Visée (1655 – 1733), Fernando Sor (1778 – 1839), Michael Buchrainer (*1951) und Heitor Villa-Lobos (1887-195