logo

p(ART) - Gymnasium Schillerstraße und Theater am Saumarkt

Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen

p[ART] – (http://www.kulturkontakt.or.at/ ) schrieb im März 2009 erstmals das Programm p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen aus. Im Rahmen des Programms p[ART] arbeiten je eine Schule und eine Kultureinrichtung in Form einer mehrjährigen Partnerschaft kontinuierlich zusammen und finden so Zugang zur jeweils anderen Lebenswelt.
Ziel ist es, langfristige und nachhaltige Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen zu initiieren und zu etablieren. Gegenseitiges Kennen Lernen, Austauschen, hinter die Kulissen schauen, einander besuchen, gemeinsam Ideen entwickeln sind die Basis für mehrjährige Kooperationen und stehen am Beginn jeder Partnerschaft.

p[ART] geht über punktuelle Projekte hinaus, ist vielmehr eine Begleitung auf dem Weg, beispielsweise ein eigenes Schulprofil zu entwickeln, SchülerInnen Einblicke in die künstlerische Produktion zu ermöglichen oder die Kultureinrichtung als Arbeitsplatz zu zeigen. Kultureinrichtungen wiederum bekommen Einblicke aus erster Hand in die Alltagssituation an Schulen, erfahren mehr über ihre Publikumsgruppen Kinder und Jugendliche und können in Folge ihre Programme auch zielgruppengerechter und partizipativer gestalten.

Aus einer Fülle von 142 Einreichungen wurden 10 Partnerschaften österreichweit ausgewählt. Die Projektpartnerschaft im Rahmen von p(Art) dauerte drei Jahre, die finanziell unterstützt und von KulturKontakt Austria evaluierend und beratend begleitet wurde.

Wir freuen uns sehr, dass diese Zusammenarbeit immer noch andauert, wir gemeinsam neue Wege der Kulturvermittlung und Kulturarbeit erproben und auch in den nächsten Jahren umzusetzen können.
Zwei Wahlpflichtfächer, "Kulturmanagenemt" (Frauke Kühn) und "Kulturvermittlung" (Sabine Benzer,) sind am Gymnasium Schillerstraße als nachhaltiges Projekt aus dieser Zusammenarbeit entstanden: www.gy.at

AnhangGröße
zettbe0910.pdf374.12 KB