Karl Johann Müller - Publikumspreis, Feldkircher Lyrikpreis 2020

Erstmals wird 2020 ein Publikumspreis ausgelobt. Unter 13 Lyriker*innen und ihren poetischen Beiträgen gilt es auszuwählen und eine Favoritin, einen Favoriten dem Theater am Saumarkt bis spätestens 28. November, 15.00 Uhr zu melden: office@saumarkt.at Der oder die Lyriker*in mit den meisten Stimmen erhält den diesjährigen Publikumspreis in der Höhe von Euro 1000.-.

Karl Johann Müller, geboren 1960 in Bludenz, lebt in Vorarlberg, Pädagogische Ausbildung, öffentlicher Dienst, intensive nebenberufliche Theaterarbeit, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (die Rampe, Landstrich, Wortschau, Maulkorb, Dichtungsring u.a.) und Anthologien (Themenheft ÖSV 2018, Forum Land NÖ 2017, Berner Bücherwochen, Geest Verlag u.a.), siebenmal Finalist „zeilen.lauf“ in Baden, Preisträger Hildesheimer Lyrikwettbewerb 2017, 3. Preis Stefan-Hölscher-Geest-Verlag-Gedichtwettbewerb 2020.